Direkt zum Inhalt

Wallonisches CETA-Veto - Frage der Demokratie

 

"Der Abschluss internationaler Handelsabkommen in der Europäischen Union leidet nicht an einem Übermaß, sondern einem Mangel demokratischer Teilhabe."

sagt Matthias Goldmann in "Ganz Gallien? Fehlschlüsse aus dem wallonischen CETA-Veto", VerfBlog, 2016/10/24, http://verfassungsblog.de/ganz-gallien-fehlschluesse-aus-dem-wallonischen-ceta-veto/

 

"Die Diffamierung und die Erpressungsversuche gegen Wallonien sind ein Skandal. Die Empörung darüber, dass 3.5 Millionen Wallonen einen EU-Vertrag aufhalten, ist eine Frechheit. Immerhin hat Wallonien mehr Einwohner als 6 EU-Mitgliedsstaaten. Dürfen die künftig auch nicht mehr Nein sagen, weil sie so klein sind?"

sagt Jürgen Maier | Forum Umwelt und Entwicklung, am 26.10.2016 in http://www.euractiv.de/section/all/opinion/ceta-wallonien-hat-recht/

Nächster AG-Termin

  • PG Gerechter Welthandel (Ortswechsel!)

    PG Gerechter Welthandel (Ortswechsel!)

    Wir sagen das Arbeitstreffen ab, und werden die "Klimageld"-Infoveranstaltung in Dragonerareal besuchen: https://attacberlin.de/node/5411

    20240528_infoabend_klimageld.png
    Attac-Berlin

     

    Ansonsten: Die PG Gerechter Welthandel (noTTIP) trifft sich jeden 2. und 4. Dienstag im Monat um 19:30 Uhr.
    Bei einer gewünschten Teilnahme wird es gebeten um Voranmeldung, per Mail: nottip@attacberlin.de

    AG-Treffen
    Dragonerareal / Rathausblock,
    Mehringdamm 22
    10963 Berlin - Kreuzberg